Trennkost Prinzip
 
Trennkost Rezepte
 
Bücher
 
Tipps & Tricks
 
Trennkost A-Z
 
Suche
 
Forum

Startseite > Trennkost Rezepte > Eiweiss

Eiweiss: Lammcurry mit Möhren-Paprika-Gemüse


 

Dieses Lammcurry ist wirklich ein besonderer Genuss und man sollte sich nicht von der langen Zubereitungszeit dieses Trennkostrezepts abschrecken lassen. Zum einen muss man nicht die ganze Zeit aktiv kochen, sondern das Fleisch köchelt 1,5 Stunden vor sich hin. Zum anderen kann man es auch gut in größeren Mengen vorbereiten, z.B. wenn Gäste kommen. Und es schmeckt auch aufgewärmt hervorragend und hält sich gut, da keine Milchprodukte enthalten sind.
 

Zubereitungszeit: 2 Stunden
Schwierigkeitsgrad: 3 (mittel)
 

Zutaten für 4 Personen:

800g - 900g Lammfleisch aus der Schulter ausgelöst, ohne Knochen. Am besten schon beim Metzger Fett entfernen lassen.
5 mittelgroße Tomaten
etwa 15 mittelgroße Möhren
150 g Sellerie
3 cm frischen Ingwer
1 Chilischote
3 Schalotten
2 gelbe Paprika
Saft einer Limette
1 TL Currypulver
1/2 TL Sesamöl
4 EL gehackte Korianderblätter
Salz
Pfeffer
etwas Öl zum Anbraten



Zubereitung:

1. Lammfleisch waschen, noch vorhandenes Fett entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden
2. Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, aufschneiden, Strunk entfernen
3. Etwas leicht gesalzenes Wasser aufkochen
4. 3 Möhren und den Sellerie klein würfeln und mit den geschälten Schalotten 3 min. im Kochtopf blanchieren
5. Ingwer schälen, in dünne Scheiben schneiden und anschließend nochmals fein in Stifte schneiden
6. Tomaten, Sellerie, Schalotten, Möhren, Ingwer und Koriander in eine Plastikschüssel geben und mit dem Pürierstab pürieren, so dass es noch etwas stückig bleibt
7. In einem ausreichend großen Topf etwas Öl erhitzen und Fleisch 5 min. rundherum anbraten. Ggf. austretenden Fleischsaft weg schütten, salzen und pfeffern
8. Gemüsepüree zum Lamm hinzu geben, nochmals mit Salz, Pfeffer und Curry würzen. Die Chilischote längs halbieren, entkernen und zum Fleisch geben.
9. 1,5 Stunden bei kleiner Hitze mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.
10. Eine halbe Stunde vor Ende der Garzeit die restlichen Möhren und den Paprika klein schneiden
11. Das Gemüse am besten schonend dämpfen (wenn das nicht geht, kochen). So bleiben die Vitamine am besten erhalten. Salzen und pfeffern
12. Das Curry mit Sesamöl, Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Chilischote entfernen
13. Gemüse mit dem leckeren Curry anrichten

Tipp: Dazu passt gut ein frischer Salat, z.B. Feldsalat.



 
   





 

Home | Sitemap | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung | Kontakt | Impressum